Einladung zum Auftaktabend Energieavantgarde-Region Anhalt

Die Region Anhalt-Bitterfeld-Wittenberg will ihre Rolle bei der Energiewende selbstbewusst einer breiten Öffentlichkeit zugänglich machen. Deshalb unterstützen folgende Partner das von der Stiftung Bauhaus Dessau initiierte Projekt:

  • Stadt Dessau-Roßlau
  • Landkreis Anhalt-Bitterfeld
  • Landkreis Wittenberg
  • Umweltbundesamt
  • Ferropolis Gmbh
  • Dessauer Versorgungs- und Verkehrsgesellschaft mbH
  • Regionale Planungsgemeinschaft Anhalt-Bitterfeld-Wittenberg
  • TourismusRegion Anhalt-Dessau-Wittenberg e. V.
  • Wirtschaftsförderungsgesellschaft ANHALT-BITTERFELD I DESSAU I WITTENBERG mbH

Um dieses große Vorhaben zu beginnen, beauftragte die Stiftung Bauhaus Dessau ein Team, bestehend aus Thema1 GmbH, BTE Tourismus- und Regionalberatung und 100 prozent erneuerbar stiftung in einem ersten Schritt mit einer Studie zur Bestandsaufnahme und Ideenfindung für die Energieavantgarde Region Anhalt.

Ziel ist es, in einem gemeinsamen Prozess mit Akteuren aus der Region bestehende Unternehmungen und Projekte der Energiewende zu vernetzen und sichtbar zu machen. Darüber hinaus sollen innovative Projektideen gesponnen und neue Vorhaben angeschoben werden, welche als Leuchtturmprojekte den Wandel hin zu einer zukunftsfähigen Gesellschaft beschleunigen.

Zu diesem Auftaktabend möchten wir Sie recht herzlich einladen.

Mittwoch, den 17.04.2013, 18.00 Uhr
Bauhaus Dessau, Aula

Agenda:

18:00       Begrüßung / Ambitionen des Projektes: Philipp Oswalt, Direktor der Stiftung Bauhaus Dessau
18:15       Bericht über den Beginn des Projektes Energieavantgarde-Region Anhalt und Aufgaben bis Oktober 2013: Jacob Bilabel, THEMA 1 GmbH, Prof. Dr. Hartmut Rein, BTE Tourismus- und Regionalberatung, Ralf Dunker, 100 prozent erneuerbar stiftung
18:45       Kommentar aus der Steuerungsgruppe: Thies Schröder, Ferropolis
19:00       Diskussion

Wir würden uns freuen, wenn Sie am 17.04.2013 den Weg in das Bauhaus Dessau fänden. Um Anmeldung wird gebeten: service@bauhaus-dessau.de.